Zeitlicher Ablauf des Bauvorhabens

Wird geladen...

Phasen der Umsetzung

Die Fertigung ist in mehrere Phasen gegliedert:

  • Vorbereitung der Bauplanung
  • Einreichen der Bauplanung beim zuständigen Amt (zwecks Erlangung der Baugenehmigung)
  • Fertigteilherstellungsprozess
  • Montage

Die Umsetzung der oben genannten Maßnahmen ist zur Durchführung des Projekts erforderlich.
Die erforderliche Zeit zur Durchführung und Beendigung des Bauvorhabens hängt von mehreren Faktoren ab, unter anderem von Erlangung der Baugenehmigung, von der Wahl entweder eines fertigen oder individuellen Projektes, von der Art und Fläche des Hauses und von seinem Ausstattungsstandard. 

Tranchen des Bauvorhabens

Die Finanzierung des Bauvorhabens wurde auf 4 Tranchen verteilt, um ihre Sicherheit zu gewährleisten (abhängig von der Phase des Bauvorhabens).
Der Bauherr muss nicht alle Kosten auf einmal tragen, weil diese zeitlich verteilt sind.


Verteilung der Tranchen:

  • I Tranche – 15% der gesamten Baukosten, fällig nach Unterzeichnung des Vertrages. Zahlungsfrist – 3 Tage nach Vertragsabschluss
  • II Tranche – 50% der gesamten Baukosten, fällig nach Übergabe der zwecks Erlangung der Baugenehmigung notwendigen Unterlagen an den Bauherrn. Zahlungsfrist – 7 Tage nach Unterzeichnung des Übergabeprotokolls
  • III Tranche – 30% der gesamten Baukosten, fällig nach Abschluss der Fertigteilherstellung. Zahlungsfrist – 3 Tage nach Fertigstellung
  • IV Tranche – 5% der gesamten Baukosten, fällig nach Abschluss der Montage. Zahlungsfrist – 7 Tage nach Unterzeichnung des abschließenden Übergabeprotokolls.